top of page
  • manu-hinmueller

Boarischer Entschleunigungsweg Aschau im Chiemgau

Aktualisiert: 29. März 2023





„Hock di nieder und loss dir guadgeh"

So wäre wohl das Motto des Entschleunigungswegs in Aschau im Chiemgau,

auch bekannt als Bankerlweg.


10 Stationen mit 20 verschiedenen Bänken bieten Entspannung und einen schönen Blick auf die Kampenwand. Nachdem ich den Weg im Anschluss an eine Bergtour entdeckt hatte, habe ich ihn nun mit meinen Eltern und unserem Hund ausprobiert.

Beschreibung:

Für die Tour parkt Ihr am besten am Parkplatz Schloss Hohenaschau, den Ihr am hinteren Ende links verlasst. Dort steht bereits der erste Wegweiser „Boarischer Entschleunigungsweg."

Diesem und den weiteren folgt Ihr für etwa 5min, bis es rechts auf einen Kiesweg geht. Hier beginnt der Höhenweg.


Ihr kommt an verschiedenen Bänken und insgesamt 10 Stationen vorbei; mit Übungen, die euch beim Abschalten und Entspannen helfen. Einmal gabelt sich der Weg im Wald, Ihr kommt aber -egal ob links oder rechts- bei Beiden ans gleiche Ziel. Seid Ihr am Ende angelangt, dreht Ihr um und könnt im Waldstück mit der Gabelung, den noch übrigen Streckenabschnitt gehen. Oder alternativ durch das hübsche Aschau im Chiemgau.



Um's kurz zu fassen: Länge Weg: 3,5km (Start-Ziel-Start) Dauer: 2h Bemerkung: Der Höhenweg verläuft meist eben und ist gut begehbar. Er eignet sich außerdem für Kinder, Spaziergänge mit Kinderwägen, „Couchpotatoes" und Gassirunden. Ich glaube das letzte Bild zeigt, wie groß die Freude bei unserem Hund war 😁



41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page